WELTGEBETSTAG

 informiertes Beten - betendes Handeln

 

 

 

Weltgebetstag verbindet europaweit

90 Frauen aus 33 europäischen Ländern trafen sich vom 11. bis 17. Juni 2014 zur Europakonferenz der Weltgebetstagsbewegung in St. Virgil, Salzburg.

"Voneinander lernen - miteinander leben", dieses Motto prägte sowohl die einzelnen Sitzungen und Workshops als auch das Zusammensein bei den Andachten morgens und abends, bei den gemeinsamen Mahlzeiten, den vielen Gesprächen in den Pausen und das Feiern nach getaner Arbeit in den Abendstunden.

Für das deutsche WGT-Komitee fuhren Lore Raudonat (EFW) und Sabine Harles (kfd) nach Österreich, hier mit den beiden Europa-Delegierten (Mitglieder des Internationalen WGT-Komitees) Laurence Gangloff, Frankreich, und Emmanuelle Bauer, Luxemburg sowie Rosangela Oliveira, New York,Geschäftsführerin und Corinna Harbig, Slowenien, Vorsitzende des Internationalen Komitees.

Verschiedene Sprachen, Nationalitäten, Ethnien und die Vielzahl an Kirchen- und Konfessionszugehörigkeiten ließen die Vielfalt Europas, seine historische Vergangenheit und daraus resultierende heutige Spannungsfelder auf dieser Konferenz lebhaft spürbar werden.

Verbindend über alle Grenzen hinweg ist die Begeisterung für die Weltgebetstagsbewegung.

"Ich verstehe mich als Weltbürgerin", sagte die junge Belgierin, die mit facebook und frischen Ideen für den WGT-Gottesdienst in Brüssel Werbung macht.

 

 

 

 

 

International und ökumenisch - Am vergangenen Wochenende fand zum 16. Mal der Bodensee-Kirchentag statt.

Am vergangenen Wochenende fand zum 16. Mal der Bodensee-Kirchentag statt.

In St. Gallen, an der Schweizer Seite des Bodensees, begegneten sich dieses Jahr in 140 Veranstaltungen Menschen, die miteinander einen Blick darauf werfen wollten, wo Kirche und Glaube in unserer heutigen Gesellschaft etwas beitragen können.

Unter dem Motto „mehr sehen“ wurde über Länder-, Sprach-, Konfessions- und Alltagsgrenzen hinweg diskutiert, zugehört, gebetet, gefeiert, gesungen und musiziert.

International und ökumenisch ist der Bodensee-Kirchentag seit seiner Gründung.

Unter den 50 Ständen auf dem Markt der Möglichkeiten war dieses Jahr zum ersten Mal der Weltgebetstag mit dabei.
Mit seiner Aussage „Wir bewegen Ökumene“ und seiner internationalen Besetzung hat er mitgespielt in dem großen Orchester des internationalen und ökumenischen Bodensee-Kirchentags.
Gespräche mit Passantinnen, mit den Schweizer Komiteefrauen Heidi Wettstein und Sonja Scheuermann, Austausch unter den aktiven WGT-Verantwortlichen in der Region, Begegnungen mit Gästen aus aller Welt, all dies war ein Tag lang am WGT-Stand möglich.

Wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Aktion im Jahr 2016 in Konstanz. 

Lore Raudonat, 19.05.2014

      

 

"BEGREIFT IHR MEINE LIEBE?"

Weltgebetstag 2015 Bahamas

. . . weltweit am Freitag, den 6. März 2015


Titelbild zum Weltgebetstag 2015 von den Bahamas
„Blessed“, Chantal Bethel/ Bahamas
© Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V.
www.weltgebetstag.de

 

 

Vorbereitungstermine des WGT-Württemberg

Regionale Arbeitstage jeweils 9:00 - 17:00 Uhr
Info-PDF
8. November 2014 Stuttgart, Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum
Anmeldeschluss 22.10.2014  IST SCHON ÜBERBELEGT
11. November 2014 Herrenberg, Evang. Diakonieschwesternschaft
Anmeldeschluss 22.10.2014
13. November 2014 Ulm, Gemeindehaus St.Georg, Beethovenstr. 1
Anmeldeschluss 22.10.2014
15. November 2014 Stuttgart, Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum
Anmeldeschluss 29.10.2014  IST SCHON ÜBERBELEGT
20. November 2014 Schwäbisch Hall, Lukas Gemeindezentrum
(ACHTUNG! in Schwäbisch Hall dieses Jahr an einem Donnerstag!)
Anmeldeschluss 29.10.2014

WGT-Musikwerkstatt
jeweils 14.00 - 19:00 Uhr
9. Januar 2015, Hoffnungskirche, Stuttgart, Silberburgstr.134
16. Januar 2015, Martin-Luther-Kirche, Ulm, Zinglerstr. 66
Hier finden Sie den Musikwerstatt-Flyer.
Anmeldungen sind als Mail an
wgt-efw-anmeldungen@elk-wue.de möglich.
Anmeldeschluss 31.12.2014

WGT-ReferentInnenliste
Die ReferentInnenliste wird ab Sommer 2014 zur Verfügung stehen und wird laufend aktualisiert werden.
Sie kann bei margot.klinke@elk-wue.de oder lore.raudonat@elk-wue.de per E-Mail, oder aber per Post beim:
Weltgebetstag, Postfach 10 13 52, 70012 Stuttgart,
sowie telefonisch: 0711 / 22 93 63 - 215 angefordert werden.

Aktuelle und allgemeine Informationen finden Sie unter
www.weltgebetstag.de ,
der offiziellen Internetseite des
Weltgebetstages der Frauen - Deutsches Komitee e.V.

 

KOLLEKTEN UND SPENDEN

Die WGT-Kollekte überweisen Sie bitte an

Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e.V.

Postfach 1240, 90544 Stein

Kto. Nr. 400 45 40
Evangelische Kreditgenossenschaft eG, Kassel
BLZ 520 604 10

IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40
BIC: GENODEF1EK1

 

 

 

ARBEITSMATERIALIEN

Umfassendes aktuelles Material zur Vorbereitung der Weltgebetstagsgottesdienste, wie z.B.:
 - Arbeitshilfe
 - Gottesdienstordnung (in verschiedenen Sprachen)
 - Ideen-und Informationsheft
 - Postkarten
 - Plakate
 - Länder-Infohefte, Landkarten
 - CD-Rom und CD
 - Liedbegleitungsblätter
 - Einladungsblätter u.a.
sind ab Oktober 2014 zu beziehen bei:
MVG, Postfach 101545, 52015 Aachen
Tel. (0241) 479 86 - 300
bestellung[at]eine-welt-shop.de

 

ALLGEMEINES

      

Die Württembergische Arbeitsgemeinschaft für den Weltgebetstag

Die württembergische Arbeitsgemeinschaft christlicher Frauen für den Weltgebetstag

  • koordiniert den Weltgebetstag in Württemberg und gibt dazu jährlich einen Terminkalender der regionalen Vorbereitungsveranstaltungen in Stadt und Land heraus
  • sie fördert den ökumenischen Austausch
  • sie organisiert ökumenische Begegnungen (Studienreisen, Einladungen ökumenischer Gäste)
  • sie arbeitet in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) in Baden-Württemberg mit und hat Kontakte zu verschiedenen regionalen und internationalen Zusammenschlüssen, u.a. zum Deutschen Weltgebetstagskomitee e.V., zum Ökumenischen Forum christlicher Frauen in Europa u.a. 


WGT - Geschäftsführung
Lore Raudonat
Evangelische Frauen in Württemberg
Postfach 10 13 52
70012 Stuttgart
Fon: 0711 / 229363 - 225
Fax: 0711 / 229363 - 345
Email: lore.raudonat[at]elk-wue.de

in Zusammenarbeit
mit der Geschäftsstelle des Deutschen Weltgebetstagskomitees e.V.
email: weltgebetstag[at]weltgebetstag.de
Internet: www.weltgebetstag.de

Zur Arbeitsgemeinschaft christlicher Frauen für den Weltgebetstag in Württemberg gehören je eine Vertreterin aus 12 Kirchen und Verbänden:

  1. Alt-Katholische Kirche
  2. Anglikanische Kirche
  3. Europäische Festländische Brüderunität (Herrnhuter Brüdergemeine)
  4. Evangelische Landeskirche in Württemberg
  5. Evangelisch-Reformierte Gemeinde Württemberg
  6. Evangelisch-Methodistische Kirche
  7. Evangelisch-Freikirchliche Gemeinden(Baptisten)
  8. Griechisch-Orthodoxe Kirche - z.Zt. keine Delegation
  9. Heilsarmee
  10. Konferenz Süddeutscher Mennonitengemeinden e.V.(KSM)
  11. Römisch-Katholische Kirche (Diözese Rottenburg-Stuttgart)
  12. Syrisch-Orthodoxe Gemeinde - z.Zt. keine Delegation

 

 

Ziele des Weltgebetstags

  • Die Lebenssituationen von Frauen in anderen Ländern kennen- und verstehen lernen
  • Wege zueinander finden über Konfessionen, nationale Grenzen und kulturelle Unterschiede hinweg
  • Miteinander beten und füreinander eintreten im Geist des gemeinsamen Gebets und der geschwisterlichen Einheit in Jesus Christus
  • vor Ort die gemeinsame christliche Verantwortung als Frauen stärkeneine weltweite Solidarität deutlich machen durch Förderung von Frauenprojekten aus der Kollekte und durch Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland


Der Weltgebetstag wird in über 170 Ländern der Erde jeweils am 1. Freitag im März gefeiert.
Die Gottesdienstordnung kommt jedes Jahr aus einem anderen Land.

Weltgebetstagsländer zwischen 1997 – 2014:
Korea (1997)
Madagaskar (1998)
Venezuela (1999)
Indonesien (2000)
Samoa (2001)
Rumänien (2002)
Libanon (2003)
Panama (2004)
Polen (2005)
Südafrika (2006)
Paraguay (2007)
Guyana (2008)
Papua-Neuguinea (2009)
Kamerun (2010)
Chile (2011)
Malaysia (2012)
Frankreich (2013)
Ägypten (2014)

Weltgebetstagsländer bis 2021:
Bahamas (2015)
Kuba (2016)
Philippinen (2017)
Surinam (2018)
Slowenien (2019)
Simbabwe (2020)
Vanuatu (2021)

Das Besondere am Weltgebetstag ist, dass rund um den Erdball 24 Stunden lang Beterinnen und Beter verbunden sind durch Lob, Anbetung, Klage, Trauer, Fürbitte und Verheißung in der gemeinsamen Gottesdienstordnung.
Der Weltgebetstag schärft den Blick für die "eine Welt", in der wir leben und fordert zu notwendigem Handeln heraus, das in ganz konkrete Hilfe mündet und so Beten und Handeln als glaubwürdige Einheit erfahren lässt.

 

 

Advent - zwischen heimisch vertraut und fremd

EFW-Werkstatt inspirierend – kreativ – praktisch
Weinsberg  04.11.2014  18:00 Uhr - 21:00 Uhr
näheres HIER als PDF

Coaching - Tag für Frauen

Themenschwerpunkt: konstruktiver Umgang mit Widerständen in Teams und Gruppen 6.11.2014, 10:00-17:00 Uhr, Stuttgart

Beachten Sie auch unseren Link VERANSTALTUNGEN

Oben links, oder auch hier.