DER DEUTSCHE FRAUENRAT WIRD 70 – ZEITSTRAHL VERÖFFENTLICHT

Aktuelles | 8. Dezember 2021

Heute vor 70 Jahren, am 8. Dezember 1951, kamen 17 Frauen aus 14 unterschiedlichen Organisationen in Frankfurt am Main zusammen. Sie hatten ein gemeinsames Ziel: mit vereinten Kräften für Frauenrechte in der noch jungen Bundesrepublik einzutreten und die Gleichstellung zu stärken. Keine von ihnen hätte wohl damals gedacht, dass aus dem frisch gegründeten „Informationsdienst für Frauenfragen“ in den kommenden Jahrzehnten der Deutsche Frauenrat entstehen würde, als Dachverband mit rund 60 Mitgliedsverbänden die größte frauen- und gleichstellungspolitische Interessensvertretung in Deutschland. 70 Jahre nach Gründung ist der DF als die starke Stimme für Frauen auf bundespolitischer Ebene nicht mehr wegzudenken. Ein Erfolg, zu dem wir uns beglückwünschen dürfen und den wir gemeinsam mit Ihnen und euch feiern möchten.

AUF ZUR DIGITALEN ZEITREISE

Dazu laden wir auf eine digitale Zeitreise durch die 70-jährige Geschichte des DF ein: Unser interaktiver Zeitstrahl beleuchtet die Highlights des frauenpolitischen Engagements des DF aus sieben Dekaden und stellt dabei Verbindungen zur Entwicklung der Frauenbewegung und der Bundesrepublik her. Einige Foto-Schätze wurden aus Archiven geborgen und Geschichten unterhaltsam aufbereitet und verknüpft. Sie warten ab sofort unter geschichte.frauenrat.de auf zahlreiche Klicks und vertiefte Lektüre.

Viel Vergnügen!