Wir trauern um Brunhilde Fabricius

Nachruf auf Vorsitzende Deutscher Evangelischer Frauenbund

Brunhilde Fabricius ist am 25. November 2019 im Alter von 88 Jahren verstorben. Von 1981 bis 2003 hat sie als Vorsitzende unsere Mitgliedsorganisation Deutscher Evangelischer Frauenbund geführt. In dieser Zeit engagierte die Kirchenrätin aus Kassel sich in zahlreichen Ämtern auch über ihren eigenen Verband hinaus in Kirche und Gesellschaft. Die Sichtweisen und Interessen der evangelischen Frauen brachte sie unter anderem als Vorsitzende des Deutschen Frauenrats, als Mitglied in der Synode der EKD und in Gremien und Einrichtungen der Diakonie in die jeweils aktuellen kirchlichen und gesellschaftspolitischen Diskurse ein. Die Evangelischen Frauen in Deutschland und ihre Vorgängerinnen verdanken es Brunhilde Fabricius, dass kirchliche Frauenarbeit zu ihrer Zeit innerhalb der Evangelischen Kirche in Deutschland große Anerkennung und eine Stimme hatte, die wahrgenommen wurde. Weggefährtinnen anderer Verbände erinnern sich mit dankbarem Respekt an ihren Willen und ihre Fähigkeit zur kollegialen Zusammenarbeit und zum Mittragen verbandsübergreifender und gesamtkirchlicher Interessen. Unser Mitgefühl gilt der Familie von Brunhilde Fabricius und den Schwestern im Deutschen Evangelischen Frauenbund. Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Susanne Kahl-Passoth und  Angelika Weigt-Blätgen, Evangelische Frauen in Deutschland