Thema

Weltgebetstag der Frauen aus Surinam 2018//

Was ist der Weltgebetstag?


Der Weltgebetstag (WGT) ist eine globale Basisbewegung christlicher Frauen. Jedes Jahr gibt es ein neues Schwerpunktthema und -land. Frauen unterschiedlicher Konfessionen bereiten den Gottesdienst gemeinsam vor – im Herkunftsland und weltweit in den Gemeinden vor Ort. Der Gottesdienst wird immer am ersten Freitag im März in über 100 Ländern gefeiert.


Weltgebetstag 2018 aus Surinam

Surinam ist ein kleines Land im Norden von Südamerika, mit einer großen Vielfalt an ethnischen Gruppen, an Sprachen, Kulturen und Religionen.
Die Natur ist beeindruckend, Regenwald bedeckt zu 95 Prozent das Land und ist einer der großen Sauerstoffspender der Erde.
Die zunehmende Gefährdung und Zerstörung der Natur bedroht auch die Lebensgrundlage vieler Menschen nicht nur in Surinam.
Die Frauen des Weltgebetstages in Surinam haben deshalb ihren Gottesdienst unter die biblische Aussage gestellt: All God´s Creation is Very Good!

Gottes Schöpfung ist sehr gut!
Alles Lebendige steht in Beziehung zueinander. Doch diese gute Schöpfung Gottes ist aus dem Gleichgewicht geraten. Frauen aus Surinam erheben ihre Stimme und erinnern uns daran, dass wir Fürsorgerinnen für Gottes Schöpfung sein sollen.

Reisebericht aus Surinam - 9. bis 24. März 2017

Der Weltgebetstag 2018 kommt aus Surinam. Im März waren Frauen aus Württemberg unter der Leitung von Lore Raudonat, Referentin EFW, dort zu Besuch. Sie lernten Land und Leute kennen und berichten hier über ihre Eindrücke. Fotos von Karin Schmauder.

Ökumenische WGT-Werkstatt 13. – 15. Oktober 2017 in Stuttgart-Giebel

Kontakt //

Lore Raudonat, Referentin EFW und Geschäftsführerin WGT AG in Württemberg
Telefon 0711 22 93 63-225 oder -215
lore.raudonat(at)elk-wue.de

Anita Lichti, bis April 2018 Vorsitzende der WGT AG, 
Mennonitische Gemeinden in Deutschland