MADE IN BANGLADESH

Der Kinoabend ist leider abgesagt.


12.01.2022

Der Film der bangladeschischen Regisseurin Roubaiyat Hossain nimmt uns mit in die Arbeitssituation von über drei Millionen Frauen der Textil- und Modeindustrie in Bangladesh. Nach dem Einsturz des Fabrikgebäudes Rana Plaza mit über tausend Toten, beschließt sie, einen Film über den Kampf der mutigen Frauen zu drehen, die sich den herrschenden, schlechten Verhältnissen und Arbeitsbedingungen entgegenstellen. 
Nach dem Film: Austausch bei einem Publikumsgespräch.

Delphi Arthaus Kino, Tübinger Straße 6, Stuttgart oder online

unter: arthaus-kino.de

Die Veranstaltung muss leider entfallen.

Nächste Veranstaltung >
// Zurück zur Übersicht

LEITUNG

Sylvia Dieter, Landesreferentin EFW und Silke Wedemeier, Koordinatorin CCC-Regionalgruppe Stuttgart