Siehe, es war sehr gut, ja, es war wunderbar!

WGT Musikwerkstatt Surinam in Ulm und Stuttgart

Gitarre, Querflöte, Cajón und mehrstimmiger Gesang füllten den Saal: die Musikwerkstatt für den Weltgebetstag (WGT) war wieder angesagt. Die WGT-Arbeitsgemeinschaft Württemberg hat nach Ulm für den 12.01. und Stuttgart für den 19.01. eingeladen und 50 Frauen und ein Mann nahmen die Fortbildung begeistert an. Sie sind in ihren Gemeinden verantwortlich für den musikalischen Teil des WGT-Gottesdienstes, üben mit dem Chor oder einer kleinen Musikgruppe die WGT-Lieder ein.
Surinam, an der Nordostküste des südamerikanischen Kontinents gelegen, vereinigt viele Musiktraditionen. So vielfältig wie die Menschen, Kulturen, Religionen und die Natur sind, so bunt und „moksi“ sind die Lieder in der Vorlage zum Gottesdienst. Moksi ist ein Wort aus dem Surinamischen und bedeutet „vermengt“, „gemischt“ oder auch „gemeinsam“.
Gemeinsam mit der Komponistin und Sängerin aus Surinam, Mavis Noordwijk, tauchten die Teilnehmerinnen in die musikalische Welt des WGT-Landes ein. Mavis hat das Titellied zum WGT 2018 komponiert: Wi Gado mek´gron tapu – Gott sah das an, was er gemacht hat, siehe, es war sehr gut, ja es war wunderbar.
Es war für uns eine Premiere, eine Komponistin aus dem WGT-Land bei der Musik-Werkstatt dabei zu haben. Ihre Ausstrahlungskraft sowie die informativen Film- und Tondokumente, die Hedwig Noebels recherchiert hatte, garantierten den guten Erfolg der Veranstaltung. Tanzbegeisterte WGT-Frauen kamen ebenfalls nicht zu kurz. Susanne Schuler hat zu den Liedern wunderbare Tanzschritte choreografiert und mit den Teilnehmerinnen ausprobiert.
In dem sich anschließenden Konzert begeisterte Mavis Noordwijk mit Kostproben aus dem traditionellen Liedgut Surinams und eigenen Kompositionen. Der Gemeindesaal in der Hoffnungskirche war bis auf den letzten Platz besetzt. Mit langem Beifall bedankten sich die Zuhörer*innen.

Save the date:
WGT–Musikwerkstatt 2019 zu Slowenien:
In Stuttgart am 11. Januar 2019 und in Ulm am 18. Januar 2019.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und halten Sie sich auf dem Laufenden!