Solidaritätseuro //

Soli-Euro 2022/2023: Hilfen für Frauen in Not

Wenn der Staat nicht schützt, müssen Frauen zusammenhalten 

Frauen vor allen Formen von Gewalt zu schützen ist seit 2011 erklärtes Ziel der Europäischen Union. Die Slowakei gehört zu den EU-Staaten, die die sogenannte „Istanbul-Konvention“ nicht unterzeichnet haben. Damit bleibt der Gewaltschutz von Frauen und Kindern eine zivilgesellschaftliche und solidarische Aufgabe. 

Der diesjährige Soli-Euro soll deshalb DEBORA zugutekommen, ein Schutzhaus für Mütter und Kindern aus prekären Familienverhältnissen. Die stationäre Einrichtung gehört zur Evangelischen Diakonie in der Slowakei und ist für sechs Mütter und bis zu elf Kindern ausgelegt.

Unterstützen Sie mit uns die Arbeit von DEBORA:
- funktionierende bauliche Schutzmaßnahmen und notwendige Reparaturen für Eingangstüren
- psychosoziale Arbeit mit von Gewalt betroffenen Frauen und Kindern
- sozialarbeiterische Unterstützung
- Engagement für Frauenrechte

So können Sie mitmachen:
Sammeln Sie in Ihrem Frauenkreis oder Frauenfrühstück, in Ihrer Eltern-Kind-Gruppe, bei den Weltgebetstagsvorbereitungen oder anderen Gelegenheiten je 1 Euro pro Teilnehmerin.

Überweisen Sie den Betrag dann an:

Evangelische Frauen in Württemberg
BIC SOLADEST 600
IBAN DE 63 6005 0101 0002 0301 02
Angaben zum Spendenzweck: Soli-Euro 2022/2023

Die Spenden werden von EFW ohne Abzüge an DEBORA weitergegeben.

Gemeinsam stark gegen Gewalt! Vielen Dank!

Jede Frau spendet einen Euro

Das Ziel: 1 Euro pro evangelischer Frau pro Jahr!


Das ist für jede Frau leistbare Solidarität. Jedes Jahr wollen wir unser Augenmerk auf Mädchen und Frauen richten, die sich in einer besonderen Notlage befinden.

Es können Projekte im In- und Ausland sein. So weiten wir alljährlich unseren Blick und helfen zu helfen. Jedes Jahr sind die EFW-Mitglieder aufgerufen, Projektvorschläge einzureichen. Die Entscheidung über die Projektwahl obliegt der Hauptversammlung. Interessierte Projekte können sich an unsere Bezirksarbeitskreise und Mitgliedsverbände richten und um Eingabe ihres Projektes bitten. Alle EFW-Frauen sind aufgerufen, im Jahresverlauf zu dieser kleinen aber wirksamen Form der Solidarität einzuladen:
durch Sammlung in Gruppen oder in Veranstaltungen, in kirchlichen Gremien, in Familie, Freundeskreis und Nachbarschaft. Es ist auch ein wunderbares Projekt für Gottesdienstopfer. 

Alle Spenden werden direkt an das Projekt weitergeleitet. Wir bitten herzlich um Ihren Beitrag und Ihre Unterstützung.

Spendenkonto //

Evangelische Frauen in Württemberg
BIC: SOLADEST600
IBAN: DE85 6005 0101 0002 0032 25
Landesbank Baden-Württemberg

Angaben zum Spendenzweck: Soli-Euro 2022/2023