Thema

Evangelischer Frauenpilgerweg in Württemberg

  • Frühling

  • Sommer

  • Herbst

  • Winter


PILGER.SCHÖN ist ein Mit-Mach-Projekt, in dem unter Federführung der EFW ein Frauen*pilgerweg für Württemberg entsteht. Ziel ist es, mit einem Weg alle Kirchenbezirke miteinander zu verbinden, Frauen zu vernetzen und ihre Geschichte(n) zu erzählen. In verschiedenen Teilprojekten werden Orte gesucht, Wege gefunden und Texte geschrieben. Dabei steht die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen vor Ort im Mittelpunkt. Sei dabei!


Solange es das Pilgern gibt, sind Frauen unterwegs. Kaiserin Helena, die Mutter Kaiser Konstantins, ist hierfür ein prominentes Beispiel. Ihr folgen noch viele weitere Frauen, welche ihren Weg in die Geschichte gefunden haben. Frauen waren jedoch nicht nur unterwegs, auch zuhause haben sie Geschichte geschrieben und mitgestaltet. In der Tradition der Pilgerinnen aller Jahrhunderte begeben wir uns auch den Weg. In Erinnerung an starke Frauen in unserem Land finden wir unseren Weg.

Im Mai 2023 startete daher das Projekt PILGER.SCHÖN, als Schwester des gleichnamigen Frauen*pilgerwegs in Baden. Mit Hilfe vieler ehrenamtlicher Frauen aus ganz Württemberg soll dabei ein Frauen*pilgerweg entstehen. Ein Pilgerweg von Frauen, über Frauen, für Frauen. Ein Weg, der begleitet wird von vielfältigen spirituellen und inhaltlichen Texten, die in Schreibwerkstätten im ganzen Land entstehen. Ein Weg, der Einblicke gibt, in Frauengeschichte und in die eigene Geschichte. Ein Weg, der einlädt mit anderen und sich selbst ins Gespräch zu kommen.

Als grobe Vorlage für den Weg wurde das Symbol der Spirale ausgesucht. Die Spirale ist ein weitverbreitetes Symbol, welches auch im Zusammenhang mit Weiblichkeit auftaucht. Im spirituellen und mystischen Bereich wird zwischen der linksdrehenden und der rechtsdrehenden Spirale unterschieden. Die für den Frauen*pilgerweg genutzt linksdrehende Spirale symbolisiert die Einkehr. Sie geht zum Ursprung, zu sich selbst und zu Gott. Wie passend für einen Pilgerweg!

Zu Beginn des Projektes sind wir auf der Suche: nach Orten, nach Wegen, nach Geschichten und vor allem nach engagierten Frauen. Daher: melde dich bei uns! Es gibt für jede eine Möglichkeit sich mit den eigenen Interessen einzubringen!

Ganz konkret: Frauenorte gibt es überall zu finden, denn Frauen waren überall. Daher suchen wir nach diesen Orten

  • In Deiner Heimatgemeinde hat eine Frau gelebt, deren Geschichte erzählt werden soll?
  • Das Tal vor der Stadt heißt Frauental, Venusgraben oder hat eine sonstige Assoziation von Frau im Namen?
  • Der Name Deiner Straße geht eindeutig auf eine Frau zurück, aber Du weißt leider überhaupt nichts über sie?
  • Dieses sonderbare alte Grab auf dem Friedhof ist die letzte Ruhestätte einer Frau?

Dann schreib uns! Lass uns von Deinem Frauenort wissen. Werde so Teil des Projektes und rücke Frauen ins Licht.

Kontakt //

Alina Köder
Projektreferentin Frauenpilgerweg
efw(at)elk-wue.de
Telefon 0711 229363-220


Veranstaltungen //

16.04.2024

Frauen. Pilgern. Anders.

Onlinereihe

Online

20.04.2024

PILGERN UND SCHREIBEN

Wege gestalten

Wernau

09.05.2024

PILGER.SCHÖN hautnah

Von Rechtenstein nach Ulm


06.06.2024

12.06.2024

Aufbruch zu neuen Wegen – Unterwegs mit mir

Pilgern für Frauen - 4 Tage Pilgern auf dem Kinzigtäler Jakobusweg von Loßburg nach Haslach -...


21.06.2024

PILGERN UND SCHREIBEN

MEIN Weg

Bad Urach

10.07.2024

Frauen. Pilgern. Anders.

Onlinereihe

Online

19.09.2024

14.11.2024

Frauen. Pilgern. Anders.

Onlinereihe

Online

15.11.2024

Downloads //

Postkarte


Wir suchen FRAUENORTE!!!

Frauen. Pilgern. Anders.